Diverse, Pappmaché

Truhe „Zelda“

Die Truhe ist inspiriert von einem meiner Lieblings-Video-Spiel-Serien „The Legend of Zelda“ und hergestellt ist sie auch ganz einfach. Obwohl ich zugeben muss, ich habe dieses mal etwas getrickst, denn ich habe eine vorgefertigte Truhe aus Karton bei Coop gekauft. Man darf auch mal faul sein!

Für die Truhe brauchst du:

  • Eine Truhe aus Karton (Grösse deiner Wahl, meine ist l x b x h 18 x 12 x 13cm)
  • Etwas Papier (dickeres Papier ist von Vorteil, es funktioniert aber auch mit Druckerpapier)
  • Nieten deiner Wahl
  • Acryl-Farbe in Königsblau und Gold
  • Ein Verschluss zum Aufkleben

Ausserdem:

  • Ein Ausdruck des Logos in der passenden Grösse
  • Leim (z.B. Weissleim, Sprühleim oder Stiftkleber geht auch)
  • Pinsel, ev. Schwamm
  • Klebestreifen oder Washi-Tape
  • Heissleim-Pistole

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Und so geht’s:

  • Zuerst erstellen wir einmal die „Eisen“ an den Aussenkanten der Truhe. Hierfür nimmst du das Papier, schneidest es in Streifen der passenden Breite (meine waren etwa 2.5cm) und klebst sie übereinander direkt auf die Truhe, bis du einige Millimeter Dicke erreicht hast. Hierfür kannst du Weissleim, Sprühleim, Stiftkleber oder sogar Kleister nehmen. Hauptsache es klebt. Schneide bzw. kürze sie an den entsprechenden Stellen, damit du die Truhe noch bequem öffnen und schliessen kannst. Lass das ganze trocknen.
  • Als nächsten Schritt wird die ganze Truhe, rundherum und innen, mit Königsblau angemalt. Je nach Deckkraft deiner Farbe musst du eventuell mehrere Schichten auftragen.
  • Sobald die blaue Farbe trocken ist, kannst du mit der goldenen Farbe beginnen. Streiche sämtliche „Eisen“ in Gold an.
  • Während der Wartezeit kannst du das Logo zu einer Schablone umwandeln. Schneide hierfür dein Logo vorsichtig mit einem Japan-Messer aus dem Papier. Achte darauf, dass das Papier überall verbunden ist. Einzelteile sind nur schwer zu platzieren.
  • Platziere anschliessend deine Schablone auf der Truhe und befestige sie mit etwas Klebeband. Achte darauf, dass der Klebestreifen nicht zu fest haftet, sonst könntest du die blaue Farbe beschädigen. Tupfe nun die Farbe mit einem Schwamm vorsichtig über die Schablone. Auch hier benötigst du vielleicht mehrere Schichten. Entferne während der Trocknungszeit die Schablone, ansonsten könnte sie an der Farbe bzw. Truhe kleben bleiben.
  • (Falls nötig ist es nun an der Zeit, noch einige Ausbesserungen an der Farbe vorzunehmen.)
  • Zu guter Letzt klebst du noch die Nieten und den Verschluss mit der Heissleim-Pistole an die Truhe und fertig ist sie.

 

Lange Anleitung, jedoch fix gemacht, so soll es sein. Die Truhe ist vielseitig einsetzbar: Du kannst darin den Krimskrams aufbewahren, sie verschenken oder wie wäre es als Schmuck-Kästchen oder Sparschwein?

Ich persöndlich liebe diese Truhe einfach! Obwohl Sie eher an einem unscheinbaren Ort steht und ich normalerweise nur Schwachsinn reinlege, ich liebe sie und möchte sie nicht mehr missen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s