Bücher & Alben

CD-Story: Ein Mini in einer CD-Hülle

Vor längerer Zeit habe ich auf dem Youtube-Kanal von danipeuss einen Beitrag entdeckt, in dem sie ein Mini-Album in eine CD-Hülle gebaut haben. Diese Idee lies mich nicht mehr los und vor einigen Tagen setzte ich mich endlich daran.

Es ist an und für sich eine geniale Idee. Durch die Hülle ist das Album geschützt, einfach zu verstauen und erst noch dekorativ und originell. Aber durch die CD-Hülle werden die Möglichkeiten bezüglich der Album-Art und der Dekoration doch etwas eingeschränkt. Grosse 3D-Deko-Elemente kann man gleich vergessen, Taschen und Klapp-Mechanismen sind durch die Vertiefung der Hülle erschwert und die Bedienbarkeit wird eingeschränkt.

Daher blieb eigentlich nur die Möglichkeit eines Albums wie in dem danipeuss-Video: Einerseits ein Leporello und andererseits ein kleines Heftchen, wie das, in dem normalerweise die Songtexte drin waren. Gebunden wird das ganze mit Washitape. Alle anderen Möglichkeiten fallen aus meiner Sicht weg.

Ach Übrigens: In meinem Album geht es um meine zwei Katzen, Yoshi und Bagira, die einfach nicht von meiner Yoga-Matte runter wollten. War ein lustiger Abend für die beiden 🙂 Nun denn ohne weiteres Blabla komme ich nun zur Anleitung.

 

Du benötigst:

  • eine CD-Hülle
  • beidseitig bedrucktes Motivpapier
  • Washitape

 

Und so wird’s gemacht:

  • Als erstes muss bei der CD-Hülle die Halterung der CD herausgenommen werden. Da dieses Teil allerdings auch ein Teil der Hülle selbst ist (auf der linken Seite, im Prinzip Teil der Hüllenbindung, siehe Fotos), habe ich die CD-Halterung von dem Bindungsteil abgeschnitten und die Bindung dann wieder an der Hülle befestigt. (Ich hoffe du weisst, von was ich hier rede, sie dir die Bilder in der Galerie an)
  • Sobald das erledigt ist, musst du die Hülle ausmessen für deine Seiten und das Leporello. Falls du noch das Rückseiten-Papier und das Heftchen aus der Original-Hülle hast, benutze dieses als Vorlage. In meinem Fall brauchte ich 2 Stücke 12 x 12cm, 4 Stücke 11.5 x 11cm und die Rückseite von 14.8 x 11.6cm mit zwei Falzen à 5mm links und rechts (benutze hier unbedingt die Papier-Vorlage aus der Hülle)
  • Klebe nun die Seiten mit Washitape zusammen. Dies sollte relativ selbsterklärend sein. Die beiden 12 x 12cm Stücke zu einem Heftchen kleben & falten und für das Leporello einfach alle 11.5x11cm Papiere aneinander zusammenkleben und im Zigzag falten. Anschliessend klebst du die letzte Seite des Leporellos vollflächig und etwa mittig auf die Innenseite des Rückseiten-Papiers.
  • Und nun kann schon begonnen werden, die Seiten mit Fotos, Washitape und anderen Deko-Elementen zu dekorieren. Aber achte darauf, dass die Deko 2D ist.
  • Lege alles in die Hülle an seinen Platz und schon ist den CD-Mini-Album fertig.

 

Ich fand es ziemlich schwer, das ganze zu erklären, ich hoffe du hast es dennoch verstanden. Falls du eine Alternative für das Leporello gefunden hast, lass es mich doch wissen, das würde mich sehr interessieren.

Wie immer gilt: Bei Fragen, einfach fragen und lass mir Lob, Kritik oder dein Projekt in den Kommentaren. Ich wünsche dir viel Spass.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s