Be-Creativ-Challenge

Be-Creativ: Feen des Seifenblasen-Tales

(Um mich selbst herauszufordern habe ich die Be-Creativ-Challenge begonnen. Mehr dazu findest du hier.)

Zettel: Masken, Seifenblasen-Technik

 

Die Seifenblasen-Technik kennst du ja bereits aus diesem Beitrag. Die Stempel-Maskier-Technik aus diesem.

Wie bringe ich also diese beiden Techniken zusammen? Ganz einfach, ich habe meine Feen-Stempel gefunden! Und Feen leben bekanntlich ja in einer Seifenblasen-Welt. Alles ist schön und bunt und eine heile Welt. Ach wie hübsch…

 

Wie dem auch sei….

 

Technik „Seifenblase“ funktioniert so: Man mischt die Farbe mit etwas Spüli, tunkt einen Strohhalm hinein und bläst Seifenblasen. Diese bläst man gezielt Richtung Papier und lässt sie dort platzen.

Bei der Maskier-Technik benötigt es einige Vorarbeit, denn du musst deinen Stempel zuerst auf ein Stück Papier stempeln, ihn danach sorgfältig ausschneiden und dann mit nicht-permanentem Kleber auf dein eigentlichen Stempelaufdruck kleben. Die Maske bewirkt, das dein Stempelabdruck heil von all den Farbspritzern rund herum bleibt.

 

 

Bei meinem ersten Versuch ging ich also ganz klassisch vor, ich maskierte den Stempelabdruck und blies meine Seifenblasen. Allerdings hätte ich bedenken sollen, dass sich die Farbe unter der Maske auch sammeln kann und dann trotzdem auf den Stempel läuft.

 

 

Also habe ich bei meinem zweiten und dritten Versuch auf die Masken verzichtet oder nur noch teilweise benutzt, denn —> Seifenblasen sind durchsichtig und meine Fee muss ja nicht umbedingt im Vordergrund herumfliegen, ergo kann eine Seifenblase durchaus auf bzw. vor meiner Fee platziert sein.

Zum Schluss habe ich meine Feen noch ausgemalt und damit meine 3 Bilder beendet.

 

 

Alles in allem war es ein sehr lustiger Abend, denn die Seifenblasen-Technik ist unglaublich unterhaltsam und macht extrem viel Spass. Natürlich ist es eine Glückssache, denn nicht alle Blasen kommen so schön, wie sie sollten. Andere platzen zu früh oder es tropft etwas Farbe aufs Papier. Dennoch ist es eine meiner Lieblings-Techniken bis jetzt!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s