Diverses

DIY Briefumschläge

Zu Weihnachten wollte ich meinen Nichten und Neffen ein Freude bereiten und fragte die Eltern, was die Kleinen denn so brauchen. Da es sich allerdings um solche Sachen handelte wie ein neues Bett oder einen Schwimm-Kurs, entschied ich mich ein Geldgeschenk zu machen, damit die Eltern das passende raussuchen konnten und ich nicht irgendeinen Mist kaufte. Doch ihnen das Geld einfach so in die Hand zu drücken, wäre langweilig gewesen, deshalb entschied ich mich, selber Briefumschläge zu erstellen und diese dann passend zum Thema zu dekorieren.

Ich suchte mir also passendes Motivpapier heraus und erstellte mit meinem Envelope-Punchboard drei quadratische Briefumschläge. Anschliessend suchte ich mir einige Stempel zusammen und kolorierte sie mit Wasserfarben.

 

Schwimmkurs:

Für den Schwimmkurs meines Neffen bot sich das „Otterly Love you“-Stempelset von My Favorite Things an. Daraus nahm ich den süssen Mama-Otter mit Baby und noch einige Fische, Wellen und Steine für den Hintergrund. Die Sprüche aus dem Set passten leider alle nicht wirklich, also nahm ich den „Have a magical Day“- Stempel aus dem Stempelset „Fairy Friend“ von Lawn Fawn.

 

Kinderbett:

Für das neue Kinderbett meiner Nichte verwendete ich 3 verschiedene Stempelsets: Für die Mama-Eule mit Baby und den Spruch das „Mom & Me“ von Lawn Fawn, für die Kissen das „Merry Christmoose“ von My Favorite Things und die Plüschtiere stammen aus dem Set „You’re Claw-some“ von Lawn Fawn. Damit die Plüschtiere vor dem Kissen platziert sind und nicht als einzelne Papiere übereinander geklebt werden müssen, habe ich die Maskier-Technik (LINK) angewendet.

 

Kauf dir was Schönes:

Zu guter letzt wollte ich auch noch meiner Cousine eine Freude bereiten. Sie konnte mir nicht sagen, was sie brauchte, oder besser gesagt, sie lehnte die Idee meines Geschenkes vehement ab. Also erstellte ich eine relativ „offen für alles“-Szene. Dazu verwendete ich das Stempelset „Out of this World“ von Lawn Fawn. Das Papier für den Hintergrund ist das Paper-Pad „Watercolor Florals“ von Ken Oliver Crafts. Durch einigen Punkten und Sternen mit einen weissen Gel-Stift entstand aus dem Wasserfarben-Hintergrund eine Galaxie.

 

Ich finde, die Umschläge sind super geworden und auch meine beschenkten Personen hatten unglaublich viel Freude daran! Und genau darum gehts doch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s