Bücher & Alben

DIY Agenda mit Hülle

Das Jahr ist fast schon wieder vorbei und ich komme nun mit einer Anleitung zu einer DIY Agenda, welche ich letztes Jahr für meinen Freund erstellt habe… Zum Glück funktioniert das Prinzip jedes Jahr aufs neue wieder und daher habe ich mich entschlossen, trotzdem einen Beitrag zu erstellen.

 

Ich wollte eine Agenda mit Fadenbindung erstellen und das A und O bei einem Buch mit fester Seitenzahl ist die Planung. Deshalb ist zu Beginn einige Denkarbeit angesagt: Wieviele Tage hat jeder Monat, ist die Aufteilung 1-Tag-pro-Seite oder doch lieber 2-Tage-pro Seite, wo werden die Monats-Titelseiten platziert, usw. 

 

Ich kam zum Schluss, dass ich die Agenda aufteilen musste in 4 kleine Büchlein in der Grösse DIN A7, da es sonst zu viele Seiten gehabt hätte. Zudem entschied ich mich für die 1-Tag-pro-Seite Aufteilung und Doppelseitig. Um meine Theorie noch kurz zu prüfen, erstellte ich mir aus Druckerpapier Prototypen der einzelnen Monate, und plante zudem die Monats-Titelseiten.

 

Sobald ich mich vergewissert habe, dass alles aufgeht, begann ich mit dem eigentlichen Projekt. Und das bedeutet: Papier zuschneiden (25 Blatt DIN A6 pro Buch), Falten zu DIN A7, in Päckchen zusammenstellen (je 5 Blatt) und anschliessend binden. Wie man ein Büchlein mit Fadenbindung erstellt, erfährst du im hier. (LINK)

 

Nach dem Binden bezog ich die Cover mit Design-Papier und begann auch gleich mit dem Dekorieren. Ich benutzte etwas Reste-Papier, etwas Washi-Tape und meinen geliebten DYMO zum Beschriften. Auf der Rückseite habe ich die einzelnen Bücher noch nummeriert.

 

Anschliessend wird es etwas mühsam: Die einzelnen Seiten mit Datum versehen. 365 mal den Datumsstempel einstellen und abstempeln. Das ist wirklich eine Fleissarbeit!

 

Deswegen machte ich zwischendurch Pause und begann mit der Dekoration der Monats-Titelseiten. Ich habe mit verschiedenen Stempelset gearbeitet, um die 12 Coverseiten zu dekorieren: „Happy Dreams“ & „Let the Wind carry you“ von Altenew und „That is All“ von Wplus9. 

 

Die einzelnen Monats-Seiten siehst du in der Bildergalerie. Ich habe versucht, die jeweilige Farbpalette des Buches einzuhalten, also blau, gelb, grün und rosa. Dekoriert habe ich mit Washi-Tape, dem DYMO, und den Stempeln, zum Teil mit etwas Reste-Papier und etwas Distress-Ink.

 

Als Lesezeichen benutze ich pro Büchlein eine kleine Büroklammer, mit einem Deko-Fähnchen aus Washi-Tape. Natürlich auch wieder farblich passend zum jeweiligen Buch.

 

Zu guter letzt wollte ich für die Agenda noch eine Hülle erstellen, damit die einzelnen Bücher im Verlaufe des Jahres nicht verloren gehen. Ich entschied mich für das Modell „Zigarettenschachtel“ und startete gleich mit der Planung: Die Schachtel wird aus zwei Einzel-Papieren zusammengesetzt, die Masse siehst du in der Skizze.

 

Nach dem Dekorieren und und zusammenstellen, sieht das ganze nun so aus und mein Projekt ist damit beendet!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s